Email-Icon
  • Miniphänomenta

    Geschrieben am 26. Oktober 2011 Sabine Weber Keine Kommentare

    Vom 07.-18.11. wird die Miniphänomenta mit 15 Experimentierstationen in der Grundschule sein. Am 11.11. haben alle interessierten Eltern im Zeitraum von 12 bis 14 Uhr die Gelegenheit uns und die Ausstellung zu besuchen, ihre Kinder beim Experimentiern zu beobachten und selbst bzw. gemeinsam mit den Kindern zu forschen und zu entdecken.

  • Ritter Odilo zu Gast

    Geschrieben am 29. März 2011 Sabine Weber Keine Kommentare
    An drei Terminen im März durften unsere Schüler und Schülerinnen die Klassenzimmeroper „Ritter Odilo und der strenge Herr Winter”, geschrieben von Mareike Zimmermann, bestaunen.

    Der liebenswerte Ritter Odilo befand sich inmitten eines sehr strengen Winters in einer prekären Lage. Prinzessinnen blieben wegen des schlechten Wetters lieber hinter geschützten Burgmauern und wurden demnach auch nicht entführt, Drachen hielten Winterschlaf und zu allem Übel war auch noch sein Pferd erkrankt. Kurzum für Ritter Odilo gab es nichts zu tun. So beschloss er der Ursache seiner Langeweile, dem Winter, den Kampf anzusagen. Als blinder Passagier begleitete ihn die kleine Küchenfee Algida bei diesem schwierigen Unterfangen. Wie so oft, ergab es sich im weiteren Verlauf der Geschichte, dass auch kleine Dinge große Wirkungen haben können.

    Neugierig und begeistert lauschten unsere Kinder der Musik von Henry Purcell. Für viele war das Genre „Oper“ eine ganz neue Erfahrung.

    Die zwei Schauspieler des Pfalztheaters Kaiserslautern bedienten sich nur eines einzigen Requisits: ein Kühlschrank wurde mal zu einem Pferd, mal zu einer Burg, dann gar zu einem Drachen und zuletzt zu einer wunderschönen (wenn auch etwas bleichen) Prinzessin.

    Wir bedanken uns hiermit noch einmal recht herzlich bei dem Heimat- und Kulturverein Queidersbach, der dieses Ereignis für uns ermöglichte.

     

     

     

     

  • Mini-Fußball-WM

    Geschrieben am 25. Februar 2011 Sabine Weber Keine Kommentare

    Am 18.02.11 hieß es im Rahmen der Schul- und Vereinskampagne „Team 2011“ des DFB für unsere fußballbegeisterten Schüler: Ran an den Ball! 

    Insgesamt 60 Schüler und Schülerinnen unserer Schule spielten in 8 Teams mit vollem Einsatz Fußball. Mädchen und Jungen aller 4 Klassenstufen bewiesen einmal mehr, wie viel Freude das Spiel mit dem runden Leder bringt. Von harten Zweikämpfen, klasse Pässen und natürlich unhaltbaren Toren war alles dabei. Angefeuert wurden sie von ihren Mitschülern und einigen interessierten Eltern. Für unsere Vereinsspieler wie auch für unsere Nichtvereinsspieler war nach diesem „Schultag“ klar: „Mitspielen kickt“!

    Am Ende des Turniers  standen schließlich unsere WM-Gewinner fest. So konnte sich aus der 1. und 2. Klasse das Team 1  über den Turniersieg freuen. Bei den 3. und 4. Klassen hielten die Spieler und Spielerinnen von Team 6 am Ende die Siegermedaillen in den Händen.

    Es finden zurzeit und in naher Zukunft weitere Aktivitäten rund ums Leder stattfinden. So bieten wir eine Mädchen-Fußball-AG an und ermöglichen in Kooperation mit dem FC 1932 Queidersbach am 8. April allen interessierten Schülerinnen und Schülern das DFB-Schnupper- oder Fußballabzeichen zu erwerben.

  • Deutsch-französischer Tag

    Geschrieben am 10. Februar 2011 Sabine Weber Keine Kommentare

    Am 28. Januar fand unser erster Entdeckertag im neuen Jahr statt. Anlässlich des 8. deutsch-französischen Tages, der seit 2003 an  deutschen und französischen Schulen statt findet, war unser Motto „Frankreich“. 

    Aus insgesamt sechs Angeboten in französischer Sprache, konnte jedes Kind zwei auswählen, die es dann zu bearbeiten galt. Alle Lernangebote waren klassenübergreifend konzipiert.

    Sie durften dabei den Raben Arthur auf seiner Reise durch Frankreich begleiten, im „Chanson-Atelier“ französische Lieder singen, im „Tanz-Atelier“ zu einem bretonischen Tanz die Hüften schwingen, im „Französischen Kino“ Jerôme den Gnom auf einer seiner Reisen durch Frankreich begleiten, die Sehenswürdigkeiten von Paris bestaunen und in die Welt eines französischen Kinderbuches eintauchen.

    Die Kinder haben sehr motiviert die verschiedenen Angebote wahrgenommen. Sie waren stolz darauf, ihre französisch Kenntnisse anzuwenden und konnten so spielerisch ihren Wortschatz erweitern.

  • Entdeckertag Werken

    Geschrieben am 5. Oktober 2010 Sabine Weber Keine Kommentare
     
     

    Mosaikgestaltung

     

    Entdeckertage „Werken“

     

    Am 22. und 29. September war es wieder soweit. Beim Entdeckertag „Werken“ konnten unsere Schüler ihre kreative Seite unter Beweis stellen. In altersgemischten Projektgruppen von ca. 15 Kindern „werkelten“ alle ganz eifrig je zwei Schulstunden lang.

    Mosaik aus Fliesenresten

    Dabei erfreuten sie sich an verschiedenen Angeboten wie Mosaike aus Fliesen herstellen, Fische aus Pappmaché kleistern, Roboter aus „Müllresten“ kleben, Drachen aus Stroh binden, Tiere häkeln, mit Wolle kreative Bilder kleben und aus Salzteig Figuren kneten.

    Figuren aus Salzteig

    Die Motivation der Kinder war sehr groß, da die meisten erste Erfahrungen im kreativen Umgang mit dem Material machten und neue Techniken entdecken konnten. Die „Kunstwerke“ können noch bis Freitag, 08.10. zwischen 7.30 Uhr und 8.00 Uhr in einer kleinen Ausstellung im Computersaal von Interessierten begutachtet werden.

    Basteln mit Müll

    Ebenso gab es in Linden am 24. und 30. September so manch farbige Nase. Dort probierten sich die Schüler an zwei Schultagen in Projektgruppen wie „Mosaike aus Fliesenresten“, „Fische aus Pappmaché“, „Tigerenten-Laubsägearbeit“ und „Basteln mit Papierrollen“ aus.

    Tiere häkeln

  • Kreis-Fußballturnier in Ramstein

    Geschrieben am 1. Juli 2010 Sabine Weber Keine Kommentare

    Am diesjährigen Fußballturnier der Grundschulen, am 30.06. in Ramstein, gewann unsere Schulmannschaft der Grundschule Queidersbach, zusammengestellt aus Jungen und Mädchen der 3. und 4. Klassen, den dritten Platz in der Gruppe B.

    Gegen 9.00 Uhr startete das Turnier mit unserem 1. Spiel gegen die Grundschule Bann, das wir 3:1 gewannen. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen bei knapp 30 °C folgten zwei Unentschieden gegen die Grundschulen Martinshöhe und Mackenbach. Im letzten Spiel um Platz 1 mussten wir uns letztendlich gegen die Schülermannschaft von Kindsbach mit einem 1:0 geschlagen geben.

    Auf der anschließenden Preisverleihung bekam jedes Kind als kleine Anerkennung eine Medaille überreicht.

    Auf diesem Weg bedanken wir uns nochmals bei den beiden Trainern für ihre große Unterstützung.

    Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem unseren mitwirkenden Kindern für ihren Einsatz, den sie mit Freude und Ausdauer sehr gut gemeistert haben.

  • Kreissportfest

    Geschrieben am 27. Mai 2010 Sabine Weber Keine Kommentare

    Beim diesjährigen Kreissportfest „Leichtathletik“, am 23.6. in Ramstein, zeigten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Queidersbach tolle Leistungen.

    Unter strahlend blauem Himmel nahmen insgesamt 15 Schulen aus dem Kreis Kaiserslautern am Wettbewerb teil. Im Bereich „Kleine Schulen“  konnten die Jungen der Grundschule Queidersbach, mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung, den 1. Platz erringen und unsere  Mädchen schafften einen guten 7. Platz.

    Auch in den Einzelwettbewerben konnten die Queidersbacher Buben Medaillen sammeln.

    So  lief ein Queidersbacher, die 50 Meter als schnellster Junge in einer sagenhaften Zeit von 7,7 sec.. Im Ballweitwurf konnten wir mit 46 Metern die Silbermedaille holen und im 800 Meter Lauf mit einer Zeit von 2,50 min. den 3. Platz belegen.

     Einen lieben Dank, auf diesem Weg, an die Eltern, die sich als Betreuerinnen zur Verfügung stellten!

  • Preisträger beim Europäischen Wettbewerb

    Geschrieben am 19. Mai 2010 Sabine Weber Keine Kommentare

    Unsere Schule beteiligte sich auch in diesem Schuljahr am Europäischen Wettbewerb. Das Thema für den 57. Wettbewerb hieß: “Gemeinsam sind wir stark”. Hierfür fertigten die Viertklässler mit großem Engagement im Kunstunterricht hervorragende Gruppenarbeiten an. Die besten Arbeiten wurden nun durch eine Jury auf Kreisebene prämiert und teilweise auf Landesebene weitergereicht. Eine Gruppe der Grundschule Queidersbach gewann einen 3. Preis. Am 19.05. fuhren die 5 Schüler zur Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger aus den Schulen im Landkreis Kaiserslautern in die Kreisverwaltung nach Kaiserslautern. Dort wurden ihnen von Landrat Junker sowie einem Vertreter des Kreisverbandes Kaiserslautern der Europaunion Urkunden sowie Preise für ihren 3. Platz auf Kreisebene verliehen. Zwei Schülerinnen aus Linden gewannen den 1. Preis auf Kreisebene. Auf Landesebene kamen die Kinder sogar auf einen beachtlichen 3. Platz.

  • Vielseitigkeitswettbewerb

    Geschrieben am 19. Mai 2010 Sabine Weber Keine Kommentare

    Beim Vielseitigkeitswettbewerb errang unsere Schulmannschaft am 12.05. den 4. Platz.

  • Entdeckertag

    Geschrieben am 27. April 2010 Sabine Weber Keine Kommentare

    Am  23. März fand ein Entdeckertag „Rund ums Huhn“ statt. Hierfür bereiteten die Kolleginnen der beiden Grundschulen Linden und Queidersbach in einer engagierten Teamarbeit gemeinsam mehrere Stationen mit hoch motivierenden Materialien vor. Die Kinder konnten dann am Entdeckertag  klassenübergreifend auf die Reise gehen und sich diejenigen Bereiche auswählen, die sie interessierten. Auf ihrer Entdeckungstour konnten sie folgende Angebote ansteuern: Es gab vielfältige und liebevoll aufbereitete Sachtexte zu bearbeiten. Darunter befand sich auch eine Fotowand mit der Entwicklung „Vom Ei zum Huhn“, die die Kinder aller Altersklassen faszinierte. An den Computern konnte die lehrreiche Geschichte vom „Huhn Mathilde“ bearbeitet werden. In einem Raum waren verschiedene Experimente aufgebaut, die die Kinder miteinander oder auch bei Bedarf mit Unterstützung der jeweils betreuenden Lehrkraft durchführen durften. Der Bereich „Mathematisches rund ums Huhn“ bot neben Sachsituationen sowie vielfältigen geometrischen und arithmetischen Übungen auch das beliebte Ei-Tangram. Hier sollte aus den 10 Tangramteilen ein Ei oder ein Huhn gelegt werden, was einiger Knobelei bedurfte. Im Bereich „Kreatives Schreiben“ versuchten sich ebenfalls Kinder aller Altersklassen und brachten Beachtliches zustande. Das Basteln rund ums Huhn war ebenso beliebt wie die Station „Kulinarisches rund ums Huhn“, die aus verschiedenen Gründen leider nur in Queidersbach angeboten werden konnte. Hier war eine Wartestation eingerichtet, die permanent besetzt war. Insgesamt wurden an dieser Station rund 110 Eier zu Osternestern, Waffeln, gekochten Eiern  und Rührei verarbeitet.  Selbstverständlich durfte als Anschauungsobjekt auch das „echte“ Huhn nicht fehlen, welches von unserer Praktikantin mitgebracht und auf dem Schulhof betreut wurde. Dort fanden sich immer einige Schüler und Schülerinnen und beobachteten, stellten Fragen.

    Es war dies nun der 2. Entdeckertag in Folge. Der 1. Entdeckertag beschäftigte sich mit der Geometrie. Weitere Entdeckertage werden folgen.