Email-Icon
  • Unser erster Besuch der Partnerschule in Frankreich

    Geschrieben am 11. Juli 2014 Sabine Weber Keine Kommentare

    Am Dienstag, den 24.6.2014 fuhren wir, die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Queidersbach, mit dem Bus zu unserer Partnerschule im französischen Freyming-Merlebach. Aufgeregt wurden wir bereits von unseren Brieffreunden auf dem Pausenhof erwartet. Sie freuten sich sehr, uns wieder zu sehen. Zunächst begrüßten sich die deutschen und französischen Lehrer auf französische Art. In Frankreich ist es üblich, sich bei der Begrüßung und beim Abschied auf beide Wangen zu küssen. Jedes Kind suchte seinen französischen Brieffreund und überreichte ihm das selbst gebastelte Gastgeschenk, einen Schlüsselanhänger.  In der Aula stand schon ein Kuchen- und Getränkebuffet für uns bereit, an dem wir uns bedienen durften. Nach dem leckeren Frühstück wurden wir mit unseren Partnern in Gruppen eingeteilt, um an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen. In den Klassenzimmern wurden Bingo und Gesellschaftspiele angeboten. Auf dem Schulhof waren ein Fußballparcours und eine Malstation aufgebaut, wo wir ein deutsch-französisches Logo entwerfen sollten. In der Tennishalle spielten wir französisches Merkball und Fußball. Vor der Mittagspause durften wir an zwei Angeboten teilnehmen. Als die Schuluhr klingelte, gingen wir mit unseren Partnern nach Hause in ihre Familien, um Mittag zu essen und gemeinsame Zeit zu verbringen. Wir blieben dort bis zwei Uhr. Am Nachmittag besuchten wir zwei weitere Aktivitäten in der Schule und bedienten uns noch einmal am Kuchenbuffet. Schon bald mussten wir uns verabschieden. Der Abschied fiel uns sehr schwer. Der Besuch hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

    Klasse 3a und 3b der Grundschule Queidersbach

    Kommentare sind deaktiviert.